Die manuelle Lymphdrainage wird von speziell ausgebildeten Physiotherapeten ausgeführt. Eine Behandlung ist angezeigt bei mangelhafter Funktion des Lymphsystem.Störungen werden durch spezielle Handgriffe mit rythmischen, kreisenden oder pumpenden Bewegungen mit der flachen Hand behandelt, wobei die Flüssigkeit Richtung Hals verschoben wird. Als Ergebnis stellt sich eine Abschwellung des Gewebes ein. Die Reaktion sind Reduzierung des Schmerz, das Gewebe wird lockerer, weicher. Als Nachsorge wird unterstützend mit Kompressionsverbänden gearbeitet.

Die Behandlung mittels manueller Lymphdrainage ist erforderlich bei Erkrankungen der Sektoren innere Organe und Nervensystem.

Ziel der Therapie ist eine optimale Bewegungs- und Schmerzfreiheit wieder herzustellen. Es soll eine Balance zwischen Anspannung und Entspannung entstehen, wodurch Aktivitäten des täglichen Lebens wie z.B Gehen, Laufen usw. optimiert werden.

Der Arzt verordnet eine Lymphdrainage, der Therapeut ermittelt durch ein Gespräch den Grad der Erkrankung und wird nach Befunderhebung die aktive oder passive Behandlung aufnehmen.

Natürlich können Sie alle manuellen Lymphdrainage-Anwendungen als Selbstzahlerleistung bei uns erhalten.

 

Zusätzliche Informationen