Die Massage ist als Heilmittel in der Homoöpathie anerkannt.

Mittels bestimmter Griffe gilt sie als gezielte Anwendung und hat eine essentielle Rolle für Linderung, Vorsorge und Rehabilitation.

Die Massage hat Einfluss auf Haut, Bindegewebe, Muskulatur und Psyche. Das Zusammenspiel Organismus und Psyche hat eine Schmerzlinderung zur Folge.

Wann sind Massagen indikativ angezeigt; Störungen bei

Durchblutung
Blutdruck,
Pulsfrequenz,
Muskulatur,
Narben,
Wundheilung,
Schmerzlinderung,
Entspannung,
vegetative Nervensystem,
Zellstoffwechsel,
Gewebesystem

Welche Massageformen gibt es

Streichung, Knetung, Walkung, Reibung, Klopfung und Vibration

Alle Massageformen haben sich als Präventions- und Therapiemassnahme bestens in der Homoöpathie bewährt.

Um Ihr Wohlbefinden zu steigern bieten wir Ganz- und Teilkörpermassagen an.

Vereinbaren Sie bitte mit uns einen Behandlungstermin.

In unserer Praxis bieten wir die klassische Massagetherapie auch für Selbstzahler an.

Sie ist aber auch eine schöne Geschenkidee. Fragen Sie uns nach Gutscheinen.

Zusätzliche Informationen